FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
Avatar

M52 Umbau- Kühlung

T-Low @, Freitag, 26.05.2023, 18:03 (vor 363 Tagen) @ Tobi_M50

Hi,

ich hatte mit meinem M50 auch immer Probleme mit überhitzen trotz grossem E36 Kühler (Tropenausführung) und E34 Lüfter vor dem Kühler und 80/88°C Schalter. Ich habe mich dann mal aufklären lassen dass Lüfter vor dem Kühler grundsätzlich zu vermeiden sind da diese die Anströmung auf den Kühler behindern.

Obwohl mein M50 maximal weit hinten sitzt (ohne Spritzwand-Bearbeitung) kein Platz für einen Visco.

Folgendes Setup hat bei mir dann endgültig Abhilfe geschaffen:
* 2 flache Spal saugend hinter dem Kühler (mit GFK Zarge hinter dem Kühler so dass die Lüfter über die gesamte Kühlerfläche saugen, nicht nur die Fläche unter den Rotoren)
* Lüfterzarge vor dem Kühler muss die Luft vom Fahrtwind durch den Kühler zwingen, Luft darf nicht am Kühler vorbei ausweichen können, auch nicht nach unten
* Niere bis oben geöffnet
* Ölkühler nimmt auch beträchtliche Menge an Hitze aus dem Motor

mfG Tobi

Hi Tobi. Danke für die guten Tipps. Über eine Zarge zwischen Kühler und Motor denke ich auch nach. Was hast du für eine genommen? Platz ist ja kaum.
Ich teste dann erstmal den neuen Schalter und eventuell noch einen größeren Lüfter. Die Spal Lüfter z.B. sind eigentlich gut durchlässig würde ich meinen.
Niere öffnen klingt auch gut


gesamter Thread:

 

powered by my little forum