FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
Avatar

BMW 318is Rallye

Rotfuchs, Erkrath, Donnerstag, 21.09.2023, 17:03 (vor 276 Tagen) @ TheDr1ver

"Ich wollte halt nen gescheides getriebe haben, aus erfahrung her macht das mehr aus. Bei Dogring getrieben hat man auch viel weniger Leistungsverlust."

Ein gut schaltbares Getriebe ist für Rennen/Rally wichtig. Da stimme ich Dir voll zu. Ob aber ein Dogleg-Getriebe (wie Hund beim Pinkeln) für den Rally-Einsatz Sinn macht? Der Vorteil beim Dogleg ist ja, dass man die Gänge 2/3 und 4/5 in der gleichen Gasse hat, was die Schaltbarkeit verbessert (da nur vor/zurück und nicht diagonal geschaltet werden muss). Ich bezwweifele aber, dass man bei Rallys oft in den 5. Gang muss. Ferner kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Dogleg-Getriebe "viel weniger Leistungsverlust" haben sollte, als ein normales Getriebe. Ausserden sind Dogleg-Getriebe sau-teuer.

--
Es reicht nicht, einen buschigen Schwanz zu haben, man muss auch ein Fuchs sein!


gesamter Thread:

 

powered by my little forum