FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Jetzt mal ganz ehrlich

0816vs @, Sonntag, 12.06.2022, 13:58 (vor 62 Tagen) @ polobob335i

Macht das denn alles überhaupt Sinn?

Traümen darf man immer aber ob es real wird? Mit einem engen BUdget einen verhältnismäßig teuren - persönlich nicht bekannten - E30 zu kaufen ist -riskant. Wenn du genug Geld zum Nachträglichen Verbrennen hast-ist es egal - ansonsten kann alles was nach dem Kauf kommt - das finanzielle Aus bedeuten.

Bevor man seine Geld für altes Blech ausgibt - sollte man in andere Dinge investieren - Haus/Wohnung etc. Die Zeiten werden nicht leichter. Erst wenn das passt kommt das Alteisen.

Ich hab gerade mein 318i Cabrio BJ. 92 verkauft. Hab den 2007 für 3500,- gekauft, hab ihn selbst auf M50B25 und M-Tech2 umgebaut. Kosten mit Eintragen etc. auch nochmal so 2500,- Lack Auto (diamantscharz) war gut, die M-Tech wurde neu lackiert. Der Wagen hatte letztlich keinen Rost. Sagt man so:-D Bewegt wurde er wenig, hatte am Ende knapp 180000km drauf.

Ich hab den Wagen trotz immenser Anfragen fair an 2 nette Jungs verkauft, weil ich den Wagen kannte und auch die Materie kenne. War ein optisch und technisch gutes Auto, trotzdem Einiges noch zu tun. Aber voll alttagstauglich.

3 Wochen später stand er als 325i, M-Technik wieder im Netz, anfänglich 6000,- teurer, am Ende 4000,- teurer als bei mir. Und der M50 hatte auf einmal genauso viele km wie die Karosse. Und noch 2-3 andere komische Sachen....

Mir wars egal, ich hatte mich vom Auto verabschiedet.

Das Ganze soll bedeuten : Du weißt nie was du bekommst. Heute gekauft für viel Geld. Morgen Benzinpumpe kaputt, Diff rauscht oder E-Lüfter Gebastel fällt aus, Kupplung geht nicht mehr, ABS Lampe an, Auto schafft AU nicht, Kabelbruch oder der TÜV-Prüfer kennt sich aus und auf einmal steckt doch ein Schraubendreher in deinem Auto.
Wenn du dich auskennst oder die entsprechenden Fertigkeiten hast - geht es (wobei alles langsam mit Gold aufgewogen wird) , aber wenn du dann
immer wieder Hilfe brauchst (Alle Schrauber helfen gern - aber nur wenn Sie auch Zeit und Lust haben:-D ) oder du gar eine Werkstatt brauchst - dann wirds teuer. Seh ich immer wieder.

Zum Glück kann ich es selbst und bin gut vernetzt.

Ich hab noch nen 83er VFl (Den hab ich quasi geschenkt bekommen 2014) und auf M50B25 etc. umgebaut. Was alles nicht wirklich was gekostet hat, da wir für den Motorsport viel geschlachtet und getauscht haben. Der Wagen wird nie ne Enttäuschung. Und knapp 200PS bei gut 1000kg in Kombination mit Bilstein B6 versprechen Fahrspaß pur. Trotzdem ne alte Möhre an der immer was sein kann.

Aber ein fertiges Auto teuer kaufen, am Ende noch mehr reinstecken als man hat und dann doch wieder irgendwie abstoßen - wäre nicht meins......

Das mal nur so als meine Anmerkungen....

Und nein, der VVFL ist unverkäuflich:-D

Grüße
VS


gesamter Thread:

 

powered by my little forum