FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Schlussfrage? Bilder !

Andreas-FD ⌂ @, Fulda, Sonntag, 12.06.2022, 12:38 (vor 62 Tagen) @ Beamer007
bearbeitet von Andreas-FD, Sonntag, 12.06.2022, 12:45

ich würde mal sagen, das Auto kann schon auch durchaus interessant sein.
Was du dir erst einmal überlegen solltest, worauf du wert legst, was du genau möchtest und was du mit dem Auto vorhast (Altagsauto für das ganze Jahr oder nur Sommer oder reines Schönwetter Spassauto).
Dann noch das Thema wie wichtig ist dir die Historie und der Kilometerstand (wenn sehr wenig muss es wirklich ordentlich nachweisbar sein, sonst glaube ich da nichts).
Mir ist bei einem kauf auch wichtig das mir das gegenüber Sympathisch ist und ich nicht das Gefühl habe verarscht zu werden.

hier z.B. mal 4 Kategorien

1 das Auto soll komplett Original und komplett im Zustand wie ausgeliefert sein (sehr selten und dann auch wirklich teuer)
2 es dürfen Dezente Veränderungen oder Optimierungen vorgenommen sein
3 es darf auch ein Ordentlich umgebautes Fahrzeug sein mit Überwiegend Originalteilen aus der Baureihe.
4 es darf umgebaut sein und sollte nur Optisch wie Technisch Ordentlich sein, Nachbauteile und Baureihenfremd ist alles egal.

Auch generell wie du zum Thema Tuningteile wie Sportfahrwerk, Räder, Abgasanlage, Lampen usw. stehst.

Hier handelt es sich wie ich herausgelesen habe um einen ehemaligen 320i.
Wenn du keinen Wert darauf legst wie der E30 Ursprünglich ausgeliefert wurde ist das jetzt wie ich finde erst einmal egal.
Der erste Eindruck von den Fotos ist ja zumindest jetzt nicht schlecht.
Wenn alles Ordentlich und vollständig vom m20b20 auf den m20b25 Umgerüstet und Eingetragen ist dann finde ich das jetzt nicht tragisch.
Einen 320i auf 325i umrüsten ist in dem Fall auch garnicht so aufwendig.
Auch das Nachrüsten auf das M-Technik 2 ist nicht so Aufwendig.
Was heute in meinen Augen erst einmal das wichtigste ist, die Karosse sollte sauber sein, egal ob alles Original oder umgebaut ist.
Als nächstes sollte der E30 Vollständig sein und auch soweit alles in Ordnung sein da fehlende oder defekte Teile (abgesehen von normalen Verschleißteilen von Fahrwerk, Bremse usw.) leider doch zum teil recht teuer geworden sind.
Gerade begehrte Sonderausstattung wie z.B. die M-Technik Spoiler, Schweller und Seitenverkleidung, Sportsitze, Lenkräder Bordcomputer, usw. sind selten und teuer geworden.

Wie und was hier umgebaut wurde muss man erfragen und anschauen ob alles passt.
Vom ersten Eindruck von den Fotos sieht das nicht so verkehrt aus, kann aber auch immer täuschen.
Die Batterie ist hier nicht wie beim 325i damals Original in den Kofferraum gewandert was zumindest einen Minuspunkt gibt.
Wichtig ist hier aber ganz klar passt der Antriebsstrang (Getriebe, Kardanwelle und Differenzial) sowie auch die Fahrwerksteile und Bremse. Das ist hier alles Plug and Play, muss aber eben passen.


Dazu wäre es wie auch schon von anderen geschrieben für einen Leihen in meinen Augen wichtig bei der Besichtigung jemanden dabei zu haben der sich mit den E30 wirklich auskennt und sich anschauen kann ob soweit alles passt.
Es geht hier ja nicht um ein Auto für 1000€, bei solchen Beträgen sollte man schon genau hinschauen.

Was Preislich momentan Real ist und was einfach zu viel ist, keine Ahnung.
Ich muss da ehrlich sagen es wird immer schwerer zu beurteilen was wirklich noch OK ist und was einfach zu viel ist.
Den letzten E30 den ich gekauft habe ist schon einige Jahre her und der Markt wird immer verrückter.
Zum Schluss musst du beurteilen was du bereit bist für irgendetwas auszugeben.

Gruß
Andreas

--
www.e30-fulda.de


gesamter Thread:

 

powered by my little forum