FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Hab die Hausaufgaben gemacht - neue Fragen.

ChrisAS @, Montag, 24. April 2017, 10:45 (vor 909 Tagen) @ e-30-cabrio

Hydrolager sind verbaut
neue Kerzen sind verbaut
Massekabel gemacht
Steuerzeiten sind geprüft, sind ok.
neue Reifen sind montiert (205/50/15)

Eben auf der Autobahn gewesen. Ja, der Wagen fährt gut, Beschleunigung M42 entsprechend, konnte problemlos bei 215 kmh in den Begrenzer fahren.

Neues ist aufgefallen: der Wagen "schwimmt", hält nicht wirklich die Spur, Fahren ist anstrengend.

Reifen sind von NEXEN, Typ N`blue HD Plus (ja ja Koreazeugs), Größe 205 50 15 (Felgengröße 7x15 ET28).

Wird es später besser, weil der Reifen erstmal rau an der Oberfläche werden soll?
Oder stimmt die Spureinstellung nicht?

Danke für Eure Meinungen

Begrenzer bei Tacho 215 oder GPS? Wenn per Tacho, dann hast Du auf jeden Fall ein kürzeres Diff. Glaube mit original-IS Übersetzung läuft der über Tacho 230 am Begrenzer.

Die Reifen könnten ein Grund sein (ist Nexen Korea oder China?). 2-300km sollte man denen schon geben, bis Sie vollen Grip haben. Dennoch sollte er nicht "schwimmen" bei Autobahn grade aus.

Wie sieht denn das Fahrwerk, isnbesondere seine Gummilager aus?
Bei "schwimmen" (auch auch selbstständig lenken) wär mein erster Favorit defekte Tonnenlager. Dann Traggelenke am Querlenker vorne bzw. Spurstangenköpfe ausgeschlagen.

Gruß
Christian


gesamter Thread:

 

powered by my little forum