FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
Avatar

Vorstellung sowie direkt eine Frage zu M20B27

BMWMartin @, Russland, Dienstag, 23.05.2017, 22:52 (vor 2080 Tagen) @ Antanas

Hallo Zusammen.
Mein Name ist Ananas, bin 35 Jahre alt, verheiratet, Kind usw. Bin begeisterter Kfz-Hobbyschrauber und seit einer Woche ein stolzer Besitzer von e28 , 525e mit 125PS. Ja, bitte wundert Euch nicht , es ist tatsächlich e28 und kein e30 geworden:)) Habe mich hier angemeldet, da diese Plattform deutlich umfagreicher und ggf. hilfreicher für mich erscheint, als diverse e28 foren.

Das e28-forum.de ist ebenso eine Kompetenzquelle wie das e30.de Forum, mach' Dir keinen Kopf. Solang man nicht mit Unsinn kommt oder schon 100 mal gefragten Dingen, wird einem kompetent geholfen.

Ich möchte eben den alten Kopf wiederverwenden und nicht den von 325i. auch die scharfe NW von Schick inkl. Federn möchte ich nicht einbauen. Frage:

wie kann ich den ETA-Kopf bearbeiten um die Leistung zu steigern? Abfräsen von Ein-und Auslasskanälen? Hat jemand da Erfahrungen?
Planen 0,3mm bringt ja physikalisch bedingt eine höhere Kompression. Würdet Ihr ein vorsorgliches Planen des Kopfes bei m20 empfehlen? wenn ja, auf 0,3mm oder? Kennfeldoptimierun. Gibt es da m20 erfahrene Tuner?

Vergiss es einfach. Tuning entspricht nicht dem Konzept des Eta. Der Motor ist schon straff darauf ausgelegt mit sehr gutem Drehmomentverlauf im unetren Bereich ein niedriges Drehzahlniveau bei sehr gutem Fahrgefühl zu bieten.
Alles Tuning zielt auf höhere Endleistung ab und zerstört die Auslegung und bringt im Zusammenspiel mit den verbauten Kompontenen weder besseres Fahrverhalten, noch weniger Verbrauch.

Pro Zehntel was vom Kopf abgenommen wird, steigt die Verdichtung um 0,1, so Pi mal Daumen.
Die zu gewinnenden Verdichtungserhöhung ist eher was für "ferner liefen"...

Da lohnt auch keine Kennfedloptimierung. Zumal der Kopf erst gemessen werden sollte, vielleicht ist auch schon mal geplant worden.

Weiterhin, macht es mehr Sinn z.B. einen nagelneuen Luftmengenmesser zu kaufen und die restlichen Teile (Schläuche, Fühler, Ansaugdichtungen, Lambda etc.) in absolut einwandfreiem Zustand zu halten um überhaupt das eta- Gefühl/Leistung in vollem Originalmaß zu haben.

Polster:
Fahrersitz gehört neu gepolstert. Ich habe jemanden, der mir das günstig machen kann. Ich muss nur Material besorgen. Frage: gibt es eine Firma, die Youngtimerpolster als Meterware verkauft?

Wenn BMW es nicht mehr liefert, dann bei ebay schauen, die Reste der BMW- Stoffe sind entweder an spezielle Sattler oder Aufkäufer verscherbelt. Alternativ Gebrauchtteile oder im E28- Forum stöbern. Viele Mitglieder haben gute Kontakte oder Tauschangebote oder Lagerware...

Für Euere Hilfe danke ich im Voraus.
Mfg Antanas

Gruß

Martin


gesamter Thread:

 

powered by my little forum