FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Kupplungsgeberzylinder und Eezibleed

HarryE30, Mittwoch, 14.10.2020, 23:57 (vor 7 Tagen) @ esgey

Was ist denn bei Dir der Geberzylinder? ;-)

Verstehe die Frage nicht so ganz, beim Jaguar hat der halt einen eigenen kleinen Behälter daneben hängen. Oder meinst Du es müsste der Nehmerzylinder kaputt sein? Der ist Furztrocken ich habe ja auch keinen Bremsflüssigkeitsverlust. Mir fällt das Pedal auch nicht durch, sondern es kommt nur nicht mehr ganz von selbst zurück.
Ich meine ein kaputter Nehmerzylinder fühlt sich anders an.

Entlüften der Kupplung geht bei vielen Fahrzeugen über den linken vorderen Bremssattel recht gut. Schlauch vom Sattel zum Nehmerzylinder, Ventil am Nehmerzylinder auf , Druck auf die Bremse und der zweite Mann macht das Ventil am Bremssattel auf.

Ich will ja nicht entlüften, sondern die plötzlich dreck gewordene Brühe raus haben. Die müsste ich ja dann oben absaugen (getrennte Behälter für Kupplung und Bremse)


Wenn Du das Teil aus-/einbauen musst, dann befülle ihn vorher luftfrei. Dann Leitung verbinden und erst danach einbauen. Beim Einbau wird der Zylinder komprimiert und entlüftet Dir im besten Fall die Kupplungsleitung und den Geberzylinder am Pedal gleich mit. Idealerweise ist letzterer nicht ganz leer. ;-)

Danke für den Tip. Mal sehen, ob der getauscht werden muß.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum