FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
Avatar

Sorry, aber...

GT600, Rostock, Donnerstag, 14. November 2019, 20:37 (vor 30 Tagen) @ m96.70s

Präventiv handeln oder die Ursache beseitigen wäre der wichtigste Schritt....keinen Kraftstoff wie E10 usw. tanken insbesondere bei Standzeiten. Die Reparatur ist ja bereits beschrieben.

Wirkt korrosiv auf Aluminium und kann Wasser nicht binden und dann rostet eben auch Metall wo immer es sich findet in der Kraftstoffanlage.

Hier macht sich das Ultimate / VPower bezahlt. (kein Ethanol im Kraftstoff)

...das falsch.
In Deutschland gibt es keinen Kraftstoff ohne Bio-Zusätze mehr. Der Gesetzgeber
fordert das mindestens 6,irgendwas% der Energiegehaltes aus nachwachsenden Rohstoffen
stammen. Dazu kommt, dass E10 mehr Wasser binden kann als E5. "E0" kann garkein Wasser
binden, da es im Grunde ein Öl ist. Darum gab es früher auch Wassersäcke am Benzinhahn.
Im Winter wäre es also besser mit E10 den Tank voll zu machen. Richtig ist natürlich,
den Tank so voll wie möglich zu machen, da durch schwankende Temperaturen (Tankatmung)
der Kraftstoff sich mit Wasser aus der Luft anreichert.
Aluminium und sehr viele Kunststoffe/Elastomere reagieren nicht mal auf E100.

Vor ein paar Jahren bin ich im Alltag noch M40 Touring gefahren. Den hab ich 3 Jahre
lang (ca.40000Km) nur mit E85 gefahren. Nach der ersten Tankfüllung musste ich den
Kraftstofffilter wechseln da dieser dicht war. Ab da an lief der Eimer ohne Probleme.

mfg, Matze


gesamter Thread:

 

powered by my little forum