FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Kardanwelle zu lang? M30 Umbau mit E36 328i Welle

christof.s @, Iserlohn, Dienstag, 05.09.2023, 14:06 (vor 91 Tagen)

Hallo zusammen,
ich bin die Tage über ein Problem gestoßen, welches mir zuvor nicht bekannt war. Villeicht wisst Ihr mehr zu dem Thema.
Es geht um einen M30B35 Umabu in Motorposition 2. Es war bis zuletzt ein 168er Diff mit einer E36 328i Welle (26 11 1 227 283 dürfte es sein) verbaut. Hat alles gepasst, ist auch schon 10 Jahre drin gewesen.
Nun wollte ich "mal schnell" ein 188er Sperrdiff einbauen (da der Z3 M Deckel aktuell Lieferbar ist und mir bisher fehlte). Dabei ist mir aufgefallen, dass das Diff unabhängig vom Flansch um einiges (bestimmt 15mm) Länger baut als das alte Diff. Ende vom Lied: Kardanwelle steht stark unter Spannung und lässt sich nicht verbauen. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass sich mit dieser Welle eigentlich alles über das Schiebestück ausgleichen lässt, es ist aber komplett auf Block.
Antriebsstrank weiter nach vorne versetzen ist nicht einfach möglich, da die Verteilerkappe schon fast am Kühler anliegt....
Habt Ihr eine Idee, wie das Diff seinen Weg doch noch rein finden kann? Gibt es eine "etwas" kürzere Welle?

Besten Dank!

Grüße
Christof


gesamter Thread:

 

powered by my little forum