FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Distanzscheiben, welche Schrauben?

ChrisAS @, Köln, Freitag, 14.05.2021, 11:23 (vor 39 Tagen) @ SirFirekahn

Servus!

Mein Fahrwerksprojekt nähert sich trotz etlichen unerwarteten Problemen dem Ende.

Eins der Probleme war das H&R Stabikit. Dieses passt NICHT auf eine Serienvorderachse mit 7x16 ET25 Felgen und 205er Reifen. Beim Volleinschlag berührt der Reifen den breiter aufbauenden Stabi :-|.

Unsere Lösung wird zum Einen ein Lenkwinkelbegrenzer und, damit auf jeden Fall Sicherheit herrscht, Distanzscheiben.

Da mein Wagen eh eine Paragraph 21 Abnahme macht, hoffe ich auch nicht Bördeln zu müssen.

Meine Idee waren Eibach ProSpacer in 5mm pro Seite vorne mit M12x1.5 Kugelbundschrauben 17er SW, 30mm (26+5=31).
Hinten 8mm Spacer mit 35mm Schrauben.

Damit wären die Schrauben vorne 1mm zu kurz, hinten 1mm zu lang.

Passen diese Schrauben?
Lieber Eibach oder H&R?
8mm HA oder 15mm? 10mm gibt es leider keine in dem Shop?

Danke :-)

Distanzscheiben in den Dimensionen zwischen 3 und 12mm vorne würde ich nur machen, wenn es unumgänglich ist, ansonsten hast Du immer Vibrationen im Auto, welche Du nicht wegbekommst.

Was man vorne machen kann ohne die Zentrierung zu verlieren sind ca. 3mm. Ansonsten gibt es ab 10/12mm Distanzscheiben mit doppelter Zentrierung.

Wenn Du wirklich was Dünneres willst, dann kannst Du Dir ggf. von SCC dünnere Spurplatten mit doppelter Zentrierung als Einzelanfertigung machen lassen. Ich hab mir von denen mal 6mm mit doppelter Zentrierung für meine BBS RS machen lassen um die Felgen auf der 284er Bremse zu fahren. Die Spurplatten passen aber auch nur an meinen Felgen. Und wenn Du jetzt vorne ein China-Radlager verbaust, welches nicht 100% massgenau ist, dann passen die auch schon wieder nicht.

Gruß
Christian


gesamter Thread:

 

powered by my little forum