FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

M20 Motor (2,5l) nimmt kein Gas mehr an und geht aus

ChrisAS @, Köln, Dienstag, 28. Juli 2020, 12:18 (vor 8 Tagen) @ Frischluftgerch

Hallo E30-Freunde,

bin neu im Forum und nach 10 Jahren und 35.000 km fängt mein Schätzchen an zu spinnen:

Mein Vorfacelift 325i Cabrio Bj. 90 macht nur im warmen Zustand folgende Spinnerei:

  • nimmt nach Schiebebetrieb kein Gas mehr an
  • geht im geringen Teillastbetrieb einfach aus
  • lässt sich wieder starten und macht das Gleiche wieder.


Bisher wurde folgendes gemacht

  • Leerlaufsteller gereinigt - wird sicherheitshalber erneuert
  • Luftmassenmesser schaut noch gut aus - keine Schleifspuren - Bodyreinigung steht noch aus
  • alle Kontaktstellen abgezogen und mit Kontaktspray behandelt
  • Fehler ausgelesen: Fehler im Stromkreis Motortemperatur
  • Vom braunen Stecker des Temperaturfühlers für Motorsteuerung zur Motorsteuerung Kabelbruch vermutet.


Nun meine Frage

  • Kann der Kabelbruch dieses Motorverhalten verursachen?
  • Welche Erfahrungen habt Ihr hierzu?
    Ich glaube das nicht wirklich
  • Was würdet Ihr empfehlen?[/b]


Viele Grüße

Frischluftgerch

Läuft er denn zu fett? Müsste man riechen oder schlimmstenfalls am Auspuff sehen (schwarz).

Hast Du den "richtigen" LMM verbaut? Letztens war hier auch ein Cabriofahrer, der hatte scheinbar einen 2,5l-LMM im 320i verbaut und der Motor lief nicht richtig.

Ansonsten schließe ich mich den anderen an. Der Stecker unter der Ansaugbrücke ist der Klassiker, wenn Motronic 1.1/1.3 nicht richtig läuft. Wenn da Korrosion drin ist, kommt das einem "Kabelbruch" nahe. Das Temperatursignal läuft auch dadrüber.
Und Achtung, wie Abbakus schon schrieb. Blau = Temperatursignal für die Motronic. Braun = Anzeige im Tacho, irrelevant wenn der Motor nicht richtig läuft.

Gruß
Christian


gesamter Thread:

 

powered by my little forum