FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

S14 Drosselklappensynchronisierung

E30_S14_S38, Samstag, 04. Januar 2020, 10:53 (vor 22 Tagen) @ Sebastian///M3

Morgen, können wir so machen. Ich hab es bisher jedoch nur am s38 gemacht. Aber ich denke das geht bei 4 zyl noch einfacher. Den Tipp mit 4 messuhren synchron habe ich von einer Motorrad Werkstatt bekommen.

Ich hab soweit das nötige da. Schreibst du deine email Adresse, dann meld ich mich bei dir.

Wenn du es zerlegt hattest würde ich es auf jedenfall neu machen. Gerade die bypass Schrauben sind so filigran, die kleinste Bewegung am Steckschlüssel verhagelt beim s38 das Ergebnis.

Wir können ja schnell eine eingangs Messung machen , dann sieht man dass er vermutlich deutlich sichtbar unterschiedlich läuft. Was ich hier nicht tun kann ist der co Gehalt am Krümmer einstellen. Das habe ich bei Henni machen lassen , war aber nicht zielführend.

Ich denke man kann entweder die Eingangs Drossel einstellen ODER Abgasseitig das Ergebnis hinbiegen. Ich hab mich für ersteres entschlossen. In einer idealen Welt sollte die Eingangs Einstellung auch zu korrekten co führen.

Ich bin kein Profi - es sind Hobby Erfahrungen. Vielleicht meldet sich hier noch wer dazu ?

Nach meiner motor Revision lief der s38 nicht wie gewünscht. Ich hatte damals die Feinheit der Einstellung unterschätzt. Nun läuft meiner wie gewünscht, es war aber ein langer Weg mit vielen einstell versuchen. Beim Kollege wollte die Einstellung nicht so richtig klappen, der Regel Kreis hat sich immer aufgeschwungen. Letztlich war Dort das DK Poti das Problem.

Fazit ist, nur wenn alle Sensoren funktionieren und die sonstigen einstellmasse passen, macht die Einstellung richtig Sinn.

Bmw schreibt ja auch bei jeder Inspektion am s38 eine Überprüfung der Bypass Einstellung vor. D.h. Für mich die Grundstellung einmalig und Unterdruck immer wieder (ich mach es alle ca 2Jahre), fahre kaum


gesamter Thread:

 

powered by my little forum