FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Kabel für KFZ.

e-30-cabrio, Bogen, Mittwoch, 20. November 2019, 07:45 (vor 22 Tagen) @ cabriofan

Ich glaube der Hauptunterschied ist die Beschaffenheit der Adern. Im Schaltschrankbau (ich geh jetzt mal von stinknormalen drei Phasen Kabeln ausm Haus aus) hast du nur eine Ader, im Kfz.-Bereich jedoch mehradrige Stecker, vermutlich wegen Bewegung und Brüchen. Zumindest eine schnelle Recherche ergab, dass beide Kabeltypen eine PVC Beschichtung haben.
Aber ich bin kein Elektriker.

P.s. Ich hatte mal aus der Not heraus Kabelmeterware im Baumarkt gekauft. Diese war auch einadrig und es stand sogar extra drauf, nicht für den Kfz.-Bereich. Meine LWR tut nach wie vor damit :D

Du bist lustig :-)

Die so genannten NYM Kabel sind sehr hart da Einzelader, die kann man ja nicht richtig verlegen im Auto :-)

Natürlich funktioniert das elektrisch. Jedoch verlege ich lieber im Auto die richtigen Kabel ;-)

VG

--
Du krankes Schwein!


gesamter Thread:

 

powered by my little forum