FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

E30 M3 ruckelt und geht aus

RafiRaf, Dienstag, 25. April 2017, 14:10 (vor 931 Tagen) @ RafiRaf

Hallo!

Danke für die vielen Antworten! War leider beruflich unterwegs und hatte keine Zeit weiter am M3 zu suchen...

Rost im Tank:
- Benzinfilter ist neu
- Kraftstoff vorne am Druckregler abgelassen (klar)
- Tank durch den Tankgeber begutachtet --> kein Rost

Luftmengenmesser:
- will ich heute mal überprüfen
--> geht ja nur via Widerstandsmessung, oder?

Zündungsteile:
- Verteilerkappe ist i.O.
- Läufer ist i.O.
- Zündspule, sollte sich nicht im Leerlauf bemerkbar machen sondern erst bei Drehzahlen ab 4000-5000 aufwärts, oder?

DME-Leiterbahnen:
- das Ding war beim Bosch und die haben es als iO zurück geschickt. Bei irgendeiner Dauerprüfung getestet und als iO empfunden.
- habe keine exakt gleiche DME zur Hand, aber eine vom Porsche 944 die ist bis auf einen Pin der beim M3 nicht belegt ist zu 100% identisch --> aber pssssst :-P
--> Werde die DME wieder freilegen und wenn das Problem auftritt, sofort auf die 944 DME umbauen.
--> hast du zufällig 1-2 Fotos von deiner Lötaktion (vorher-nachher)?

Motorkabelbaumstecker:
- nach dem ich gestern die Kraftstoffversorgung überprüft habe und auch schon die Injektoren auf Einspritzmenge überprüft habe, gehe ich von einem Problem mit der Zündung aus
--> Alle "wichtigen" Teile dafür (die beiden Induktiv-Sensoren) gehen direkt in den Kabelbaum und zum Steuergerät, genau wie Klemme 0 von der Zündspule.

Ominöser Druck-Sensor:
- was wo wie? Welcher Sensor?


Gruß Rafael

Ps: die nächsten Tage habe ich mehr Zeit und werde öfter nach dem Schätzen schauen und halte euch natürlich auf dem Laufenden!


gesamter Thread:

 

powered by my little forum