FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
 
Projekttagebuch Geländelimo - Teil 16: Restarbeiten und Motoreinbau - 03.01.2020


Ins Lamellen Sperrdifferential fülle ich nun 1,7 Liter 75W-140 Getriebeöl.


Füllmenge Differential 168er Gehäuse (316-320i):         0,9 Liter
Füllmenge Diferential 188er Gehäuse (325e-325i-M3):  1,7 Liter
Marken Hypoid-Getriebeöl SAE 90



Zusätzliche Dichtmasse beim Diffdeckel hat sich bewährt. Ohne neigt es trotz neuer Papierdichtung und guter Reinigung der Flächen zur Tröpfchenbildung.

Füllmenge Differential 168er Gehäuse (316-320i):         0,9 Liter
Füllmenge Diferential 188er Gehäuse (325e-325i-M3):  1,7 Liter
Marken Hypoid-Getriebeöl SAE 90



Der Diff erhielt noch einen neuen Anstrich und ist somit einbaufertig.

Für die rechte Diffhalterung (H35) muss ich noch eine Aufnahme bauen und an den Kofferraumboden schrauben.

Einen Stabilisator an der Hinterachse werde ich nach aktuellem Plan nicht verbauen. Die einzelnen Räder des Geländewagens sollen zumindest hinten unterschiedlich weit einfedern können.

Bezüglich der Kardanwelle für den E30 V8 mit 5-Gang Getriebe sind mehrere Spender geeignet.

BMW E36 328i, 325td, 325tds (Schaltgetriebe), seltener auch 323i, 325i
BMW M3 E30
BMW 325e 129PS, 325td (Schaltgetriebe)
BMW E28 528i-535i (E28 Vorderteil mit E30 Hinterteil kombinieren)


.

Im E30 sind zwei verschiedene Lochkreise des getriebeseitigen Flansches relevant.

Lochkreis 78mm (316-325i)
Lochkreis 96mm (325e 129PS, 325td, M3 E30)

Den 96mm Lochkreis hat auch der Ausgangsflansch des 5-Gang V8 Getriebes (E34 530i V8). Bei 6-Gang Getrieben ist bereits die nächste Größe mit 106mm Lochkreis verbaut.


Im E30 wurde im September 1987 die Befestigungsaufnahme des Kardanwellenmittellagers verkleinert.

E30 bis 7/87: Befestigungsabstand Mittellager 14cm
BMW Teile Nr. 26 12 1 225 152
MEYLE 3002612190/S
FEBI 07108

E30 ab 8/87: Befestigungsabstand Mittellager 13cm
BMW Teile Nr. 26 12 1 226 723
MEYLE 3002612191/S
FEBI 02823




Beim Ausbau des Mittellagers kann die getriebeseitige Blechkappe eventuell beschädigt werden. Daher lieber vorher bestellen.

Staubschutzblech getriebeseitig BMW Teile Nr. 26 11 1 225 089
Staubschutzteller diffseitig BMW Teile Nr. 26 11 1 225 088
Sicherungsring BMW Teile Nr. 26 12 3 648 156




Zum Tauschen des Mittellagers müssen die beiden Hälften der Kardanwelle auseinander gezogen werden. Eine Markierung der Position beider Teile zueinander ist empfehlenswert.

Der Sicherungsring und ein Staubschutz muss entfernt werden. Dann kann das Mittellager zum Diff hin mittels Hammer bewegt und entnommen werden.

Falls es nicht klappt, kann der äußere Teil des Mittellagers (inkl. der Gummimembran) abgeschlagen werden und das Kugellager dann mit einem Abzieher entfernt werden.

Beim Motor gibts ne kleine Planänderung. Weil der ursprünglich angedachte Motor zu unvollständig ist und mich auch die optische Aufbereitung zu viel Zeit kosten würde, nutze ich den im letzten Sommer aus dem Pickup ausgebauten M60B40 Motor.

Die Einspritzleiste baue ich aus, weil mir der Leerlauf dieses Motors nicht 100% gefallen hat. Ich habe die Einspritzventile im Verdacht.

Ich verbaue generalüberholte BOSCH Ventile eines spanischen Anbieters bei Ebay und Co.

Einspritzventil M60B30 und M60B40:
BMW Teile Nr.
BMW 1 736 908 - Bosch Nr.: 0 280 150 778 
BMW Teile Nr. BMW 1 747 406 - Lucas D3763FA
(14,5 Ohm, 150g/min bei 3 Bar)
(Druckregler beim M60 generell: 3,5 bar)


Als Zündkerzen kommen im M60 folgende Typen zum Einsatz

NGK BKR 6 EK,
NGK BKR 6 QUP
BOSCH F7 LDCR
BOSCH FGR7 DQP

Das Foto zeigt die beiden NGK Varianten, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe.



Die 240er Kupplung muss ich erneuern, da sie zuletzt bei hohen Geschwindigkeiten durchrutschte. Vom Gefühl her scheinen die SACHS Kupplungen öfter zu schwächeln, daher werde ich nun LUK nutzen.

Schwungrad E34 530i M60 5 Gang - BMW Teile Nr. 1 223 508 (13,8kg)
Kupplung E34 530i M60 5 Gang - LUK 624 2286 00



Da im Pickup ein E34 Tacho verbaut war, muss für den Betrieb mit in der Geländelimo der Fernthermometergeber noch gegen einen einpoligen E30 Geber getauscht werden.

E30 Geber Fernthermometer - BMW Teile Nr. 12 62 1 710 511

Hinweis: Zwei Dinge die man abschraubt, bevor ein M40 in die Presse fliegt: Fernthermometergeber + Motorstecker mit Restkabel.

Mein 5-Gang Getriebe kommt frisch vom Eisstrahlen und stammt aus einem E34 530i.

ZF S5D 310Z  (später auch S5D 320Z)
S = manuelles Getriebe,  D = direkter 5. Gang,   Z = Hersteller ZF,
Dauerbelastbarkeit: 310Nm (320Nm),
Gewicht: 36kg)

1. Gang 4,21
2. Gang 2,49
3. Gang 1,67
4. Gang 1,24
5. Gang 1,00
R  Rang 3,85

Ölmenge: 1.3 Liter (SAE 75W-90)

Mit abweichender Glocke ist dieser Getriebetyp übrigens in unzähligen BMW Modellen mit M52 Motor verbaut.

Die Hochzeitsvorbereitungen sind weitgehend abgeschlossen, die Geländelimo kann zum Motoreinbau geschoben werden.

Die Radhaushöhen habe ich nochmal schnell ohne den Antrieb gemessen, vorn: 78,5cm hinten: 75cm.

Der Motorkabelbaum ist wieder montiert. 2 Schraubösen sind an den originalen Aufnahmen montiert um die Haken der Motorbrücke geschmeidig einhängen zu können.

Mein elektrischer Seilzug hängt in 2m Höhe. Mal sehen ob das reicht um den M60 über den Schloßträger des höhergelegten E30 zu bekommen.

Ganz knappe Sache, aber es klappt. Ohne größere Klemmer gleitet der Motor in den E30. Der linke Krümmer stört ein bisschen an der Lenksäule. Aber mit einigem hin- und herwackeln funktioniert es.

Auf der Vorderachse und seitlich am Dom sind Fußmatten positioniert, weil der Motor zunächst ohne Motogummis, also nicht in die finale Einbauposition im Motorraum abgelegt werden soll. Für die spätere Getriebemontage muss er nämlich etwas weiter vorn sitzen.


Trotz montierter Krümmer gab es keine nennenswerten Probleme. Motor liegt nun auf der Vorderachse auf und hängt mangels Motorgummis noch etwas schief im E30 Motorraum. Der bereits montierte BKV machte übrigens keinerlei Probleme.


Diese Motorbrücke hebt den Motor leicht an, so daß er für die Getriebemontage vor und zurück bewegt werden kann.

Das war jetzt der leichte Teil der Übung. Getriebe von unten ansetzen wird nicht so viel Spass machen. Davon mehr beim nächsten Teil.






tino@e30.de