FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Fahrzeugbewertung E30 325i Cabrio

Elias2, Sonntag, 16.01.2022, 13:39 (vor 169 Tagen)

Hallo, ich bin Elias aus Salzburg und möchte mich wegen einer Fahrzeugbewertung ans Forum wenden. Vor ca. zwei Jahren habe ich ein E30 Cabrio von meinem verstorbenen Opa geerbt, es steht seitdem in der Garage. Da ich Lehrling bin und meine finanziellen Möglichkeiten eher beschränkt sind, stelle ich mir die Frage, wie es weitergehen soll.
Es handelt sich hierbei um ein

BMW 325i Cabrio BJ. 1987 mit 148.000 km
mit Lederausstattung

Das Verdeck ist manuell zu betätigen,funktioniert und ist in brauchbarem Zustand.

Bekannte Mängel sind

Batterie am Lebensende
Getriebe etwas undicht
Scheinwerfer vorne hat Riss
Rost am Batterieboden
Kotflügel links unten Rost, Risse im Unterbodenschutz
Querlenker ausgeschlagen
Fahrwerk muss getauscht werden
Rost am Auspuff-Endtopf
Einige optische Mängel (Lackabsplitterungen, Heckscheibe etwas wellig, viele Steinschläge)
Jetzt ist auch noch ein kaputter Kupplungsnehmer/ Geberzylinder dazugekommen.

Ich würde das Auto gerne behalten, falls es mit einem (für mich) vertretbaren Aufwand zu reparieren ist.
Mit welchen Instandsetzungen ist bei so einem Fahrzeug noch zu rechnen (Motor, Getriebe, Diff, ….)?
Andererseits ist natürlich interessant, in welchem Bereich der reelle Verkaufswert liegt.
Für Informationen und Tipps bin ich sehr dankbar…

[image]
[image][image]

Fahrzeugbewertung E30 325i Cabrio

andi2,9 @, Sonntag, 16.01.2022, 14:14 (vor 169 Tagen) @ Elias2

Wenn Platz ist, behalten und Stück für Stück herrichten.

Avatar

Fahrzeugbewertung E30 325i Cabrio

RetroE30, Sonntag, 16.01.2022, 14:24 (vor 169 Tagen) @ Elias2

Wie mein Vorgänger schon sagte: behalten. Bis auf den Rost/Schweißarbeiten, ist der Rest für den normalen Schrauber zu bewältigen. Wenn man eine Hebebühne oder Wagenheber und Böcke hat. Das Forum wird dir sicherlich helfen. Der 325er ist schon was wert, aber noch mehr, wenn du ihn Stück für Stück reparierst, falls du ihn iwann verkaufen solltest. Es gibt ja genug Reparaturbücher und Foren.

Wenn du Spaß am Schrauben hast und du dir auch die Zeit nehmen willst, ist das zu schaffen. ICh hab eventuell mit einer kaputten Kopfdichtung zu kämpfen. Gar keine Lust drauf. Querlenker sind nach 30 Jahren auch durch, sowie die Stabi-Lagerungen und Koppelstangen. Generell alles an Gummilager und dergleichen. Aber freue mich schon darauf, endlich wieder an meinem Auto zu schrauben.

Gruß,
RetroE30

--
Immer wieder was Neues

Fahrzeugbewertung E30 325i Cabrio

andi2,9 @, Sonntag, 16.01.2022, 15:06 (vor 169 Tagen) @ RetroE30

Habe meinen mit 6 Jahren gekauft und nun ist er auch 34 Jahre alt. Stück für Stück aufgebaut. Wie die Zeit vergeht. Aber behalten.[image]

Fahrzeugbewertung E30 325i Cabrio

0816vs @, Sonntag, 16.01.2022, 20:25 (vor 169 Tagen) @ Elias2

Hi, schön wenn einem so etwas zuläuft.

Will mich ja nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber 87er Cabrio, vorne und hinten mit M-Tech2 und ohne Schweller und Planken? Für Originalos ist das nichts.... Das wird ja so nicht
vom Band gelaufen sein.

Ich stehe vor der gleichen Problematik. Habe ein Mtech2 Cabrio von 91 mit M50b25 Umbau.
Sonst alles Original. Kostet jedes Jahr 480,- Garagenmiete. Eigentlich soll er weg....
Aber ist halt ein schönes Auto. Mal abwarten was kommt. :-D

ALso mein Cabrio mit bisschen Patina und hier und da kleineren Defiziten würde ich nicht unter 10000,- abgeben. Man muss halt immer etwas warten, aber der passende Käufer findet sich schon.

Dein Auto würde ich da auch mal so ansiedeln wenn die aufgezählten Mängel gemacht sind. Und Lederpflege solltest du mal machen.

Wenn du bisschen Geschick hast und nen guten Kumpel der sich mit der Materie auskennt - lässt sich der Wagen günstig am Laufen halten. Blöd wird es wenn du teure Teile brauchst.....

Schwierige Entscheidung - wenn du ihn verkaufst sparst du dir viele Probleme und die jährlich wiederkehrenden :-D Gedanken ob es Sinn macht den Wagen abzugeben oder zu behalten....

Grüße
VS

Avatar

Fahrzeugbewertung E30 325i Cabrio

RetroE30, Sonntag, 16.01.2022, 21:34 (vor 169 Tagen) @ 0816vs

Man muss aber auch dazu sagen, dass die "jährlich wiederkehrenden" Probleme durchaus vermeidbar sind, wenn man die Arbeiten ordentlich macht. Will dir jetzt gewiss nichts unterstellen. Nur reden viele von "Schrottkisten" oder "Geldschlucker", weil sie die Arbeiten nicht ordentlich machen und vielleicht noch billige Ersatzteile verwenden.
In meinem Fall kommen so langsam die klassischen E30 Probleme zur Geltung. Was durchaus sein darf, nach 30 Jahren. Korrigier mich bitte, wenn ihc Stuss erzähle.

--
Immer wieder was Neues

Fahrzeugbewertung E30 325i Cabrio

0816vs @, Montag, 17.01.2022, 20:52 (vor 168 Tagen) @ RetroE30

Das hast du schön formuliert.:-D

Das jährlich Wiederkehrende Überlegen liegt nicht an der Reparaturqualität meiner Bastelbude:-D
sondern am Abwägen Kosten Garage und Nutzen des Cabrios......

Denke das haben ja viele hier... Steht schon viel rum der Eimer - gerade wenn man mehrere Eimer hat.....:-D Aber wenn man es mal fährt oder gerade das Diamantschwarz in jeder Beleuchtungsrichtung anders - aber jedesmal schön strahlt..... Dann wird die Trennung ----
schwer..


Grüße
VS

Avatar

Fahrzeugbewertung E30 325i Cabrio

RetroE30, Mittwoch, 19.01.2022, 00:07 (vor 167 Tagen) @ 0816vs

Danke. Ich entlocke mir selbst manchmal gute Texte, lach.

Ja gut... Ich hab nur einen "Eimer" zu Hause. Den ich das ganze Jahr hege, pflege und fahre. Ich bin dabei alles wichtige Schritt für Schritt zu reparieren oder zu erneuern.
Damit aus den 183.000 km noch viele mehr werden.

--
Immer wieder was Neues

Fahrzeugbewertung E30 325i Cabrio

cabtouri68 @, Koblenz, Montag, 17.01.2022, 12:27 (vor 168 Tagen) @ Elias2

Hallo, ich bin Elias aus Salzburg und möchte mich wegen einer Fahrzeugbewertung ans Forum wenden. Vor ca. zwei Jahren habe ich ein E30 Cabrio von meinem verstorbenen Opa geerbt, es steht seitdem in der Garage. Da ich Lehrling bin und meine finanziellen Möglichkeiten eher beschränkt sind, stelle ich mir die Frage, wie es weitergehen soll.
Es handelt sich hierbei um ein

BMW 325i Cabrio BJ. 1987 mit 148.000 km
mit Lederausstattung

Das Verdeck ist manuell zu betätigen,funktioniert und ist in brauchbarem Zustand.

Bekannte Mängel sind

Batterie am Lebensende
Getriebe etwas undicht
Scheinwerfer vorne hat Riss
Rost am Batterieboden
Kotflügel links unten Rost, Risse im Unterbodenschutz
Querlenker ausgeschlagen
Fahrwerk muss getauscht werden
Rost am Auspuff-Endtopf
Einige optische Mängel (Lackabsplitterungen, Heckscheibe etwas wellig, viele Steinschläge)
Jetzt ist auch noch ein kaputter Kupplungsnehmer/ Geberzylinder dazugekommen.

Ich würde das Auto gerne behalten, falls es mit einem (für mich) vertretbaren Aufwand zu reparieren ist.
Mit welchen Instandsetzungen ist bei so einem Fahrzeug noch zu rechnen (Motor, Getriebe, Diff, ….)?
Andererseits ist natürlich interessant, in welchem Bereich der reelle Verkaufswert liegt.
Für Informationen und Tipps bin ich sehr dankbar…

[image]
[image][image]

WERTANLAGE-DIE PREISE explodieren-halten und erneuern..Garantiert Rentenfürsorge

powered by my little forum