FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
Avatar

M20 Zahnriemen schleift

schnutenbernd, Nürnberger Umland, Dienstag, 20.07.2021, 08:48 (vor 65 Tagen)

Servus zusammen,

ich habe ein Problem mit dem Zahnriemen meines M20.
Es handelt sich zwar um einen E12 520/6 aber das ist ja in diesem Fall nicht relevant.

Ich habe den Wagen am Sonntag nach der Winterpause mal wieder aus der Garage geholt. Nach einer ca 25km langen Fahrt in die Arbeit Begann der Motor zu Pfeiff-Geräusche von sich zu geben. Als ich mir die Keilriemenspannung angesehen habe ist mir aufgefallen dass der Riemen auf der Spannrolle nach vorne wandert.

Als ich dann die Zahnriemenabdeckung dann entfernt habe habe ich gesehen dass der Riemen schon an der Abdeckung geschliffen hat.

Die zurückgelegte seit dem Riemenwechsel vor zwei Jahren liegt bei knapp 1000km.

Habe den Riemen dann langsam wieder in Position gebracht und ihn mit deaktivierter Zündung zwei-drei mal drehen lassen, dabei ist der Riemen sofort nach vorne gelaufen.

Das Zahnriemenrad des Verteilers ist das einzige was den Riemen wieder nach hinten führt.

Gefühlt ist die Rolle des Riemenspanners dafür verantwortlich das der Zahnriemen nach vorne läuft.

Ich habe wirklich schon einige M20 Zahnriemen gemacht und noch nie ein solches Symptom gesehen.

Ist in diese Richtung bereits irgendwas bekannt?


Vielen Dank schon mal!

Schöne Grüße aus Bayern,
Max

--
Quer bockt mehr! ;) Gruß Max

Avatar

M20 Zahnriemen schleift

juergen elsner @, Dienstag, 20.07.2021, 09:40 (vor 65 Tagen) @ schnutenbernd
bearbeitet von juergen elsner, Dienstag, 20.07.2021, 09:48

Hallo,
ja, so ein Problem hatte auch schon mal.
Die eingeschweißte (an 2 Punkten) Spannrolle im Halteblech hat sich aus den Schweißpunkten gelöst. Dadurch stand die Rolle schief und der Riemen rutschte nach vorne.
Oder Lager defekt. Aber das hätte man ggf. hören müssen.
Hier würde ich mal den Fehler suchen.
Nockenwellenrad auf festen Sitz prüfen.
Noch ein Tipp:
Geräusche kommen auch schon mal daher, wenn die Dichtungstopfen der Kipphebelwellen zu weit nach außen stehen. Die haben am Nockenwellenrad geschliffen. Hab ich länger dran gesucht.


Grüße aus dem Oberbergischen

Avatar

M20 Zahnriemen schleift

esgey, Mittwoch, 21.07.2021, 00:33 (vor 64 Tagen) @ schnutenbernd

Guck mal, ob die Sapnnrollenplatte richtig festgeschraubt ist.
Beim mir hatte sich mal der Bolzen gelöst...

Avatar

M20 Zahnriemen schleift

schnutenbernd, Nürnberger Umland, Mittwoch, 21.07.2021, 09:48 (vor 64 Tagen) @ schnutenbernd

Hallo Jürgen,
hallo esgey,

vielen Dank für Eure Antworten!

Ich hatte ja gestern mal schnell alles zerlegt und mir die Riemenspannung angesehen da ich ich hier eine zu starke Spannung vermutete. Hat aber gepasst.

Die Schrauben der Spannrolle waren ebenfalls fest.

Ich habe jetzt nochmal ein Conti-Kit bestellt.

Weiter werde ich mal die Führungsplatte der Zwischenwelle erneuern. Irgendwas wird man schon feststellen können :-D

Ich denke mal eher weniger dass es an dem Kurbelwellen- oder Nockenwellenrad liegt.

Schöne Grüße,
Max

--
Quer bockt mehr! ;) Gruß Max

Avatar

M20 Zahnriemen schleift

juergen elsner @, Mittwoch, 21.07.2021, 15:53 (vor 64 Tagen) @ schnutenbernd

Hallo,
dann aber, am besten mal mit einer Hilfe, den Motor ohne Abdeckungen und ohne Zündkerzen/Zündung drehen lassen und dabei beobachten, ob was oder was passiert.
Viel Erfolg

Grüße aus dem Oberbergischen

powered by my little forum