FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Motorblock richtig reinigen und spülen

Yolon, Freitag, 04.06.2021, 09:41 (vor 61 Tagen)

Hallo zusammen,
im Zug meines eta-Umbaus habe ich gestern alle Anbauteile und den Kopf vom Motor abgenommen.
Da die Laufbahnen noch super aussehen, habe ich mir überlegt nur die Planfläche des Blockes sauber zu machen. Dazu habe ich zunächst mit einem Schaber mit Rasierklinge die Reste der alten Dichtung entfernt. Ich habe versuch darauf zu achten dass nichts in die Öl- und Wasserbohrungen fällt.
Jedoch möchte ich sicher gehen dass keine Rückstände im Motorblock hängen bleiben und wollte fragen ob und wie es möglich ist den Ölkreislauf und den Wasserkreislauf durchzuspülen, ohne Kolben Pleuel und Kurbelwelle zu demontieren?

Oder würdet ihr sagen es ist zwingend ratsam alles zu demontieren und den Block richtig durchzuspülen von außen?

Vielen Dank im Voraus

Avatar

Motorblock richtig reinigen und spülen

Oli* @, Freitag, 04.06.2021, 09:59 (vor 61 Tagen) @ Yolon

Wasserkreislauf kannst Du prima spülen, wenn der Motor wieder zusammengebastelt ist.
Ölkreislauf musst Du alles zerlegen und das macht man auch nicht in der Badewanne.

Motorblock richtig reinigen und spülen

Yolon, Freitag, 04.06.2021, 11:49 (vor 60 Tagen) @ Oli*

das macht man auch nicht in der Badewanne.

Dass sowas nicht ohne Ölabscheider gemacht wird, ist mir bewusst :-)

Sehe ich es denn richtig dass die kleinen Bohrungen im Block zwischen den Zylinderlaufbahnen für Wasser sind?
Und die einzigen für Öl die 5 größeren außen sind?


Und ist es normal dass 2 äußere Bohrungen für die Zylinderkopfschrauben voll mit Öl stehen?

Motorblock richtig reinigen und spülen

Bombamään77, Freitag, 04.06.2021, 17:36 (vor 60 Tagen) @ Yolon

Hm, die Laufflächen sehen super aus.

Und die Kolbenringe? Die Nuten? Die KW- und Pleuellager? Die Dicht-Laufflächen der KW und Ölpumpenwelle?

Es wird auch Öl zu den Wellen hingepumpt, da sind also auch noch weitere, kleinere Ölbohrungen.

Der Motor ist draußen, wenn ich das richtig verstehe.
Ist es da nicht ratsamer, einen Motoreninstandsetzer hinzuzuziehen?

Der kann doch auch alles vernüftig reinigen, oder?
Ich stehe selbst übrigens noch davor, so ich denn wieder bock finde.:-)

Gruß Andy

Motorblock richtig reinigen und spülen

Yolon, Samstag, 05.06.2021, 08:57 (vor 60 Tagen) @ Bombamään77

Danke für die Antwort, ich denke ich werde ihn komplett zerlegen und vom Motorenbauer reinigen lassen, gute Idee

powered by my little forum