FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

318-M40 geht beim Anfahren aus

der-architekt, Dienstag, 01. September 2020, 22:36 (vor 25 Tagen)

Hallo Zusammen,

in dieser Saison ist mein Cabrio ziemlich zickig. Erst große Pfütze unterm Auto: Kühler undicht. Dann kleine Pfütze: Kupplungsnehmerzylinder undicht. Nach nicht mal 30 Jahren und erst 105TKM. ;-)

Seit ein paar Wochen ist das warme Auto im Stadtverkehr kaum noch zu fahren. Jedes Anhalten wird zur Zitterpartie, ob die Fuhre denn bei grün wieder losfährt. Es fühlt sich so an, als ob sich der Motor auf dem 1. Millimeter Pedalweg verschluckt. Dabei scheint es egal zu sein, ob das Pedal schnell oder langsam betätigt wird. Die Drehzahl geht in den Keller, kommt noch einmal kurz nach oben, dann ist der Motor aus. Neustart funktioniert meistens normal; wenn es richtig heiß war, mit 1x Gaspedal durchdrücken. Nach dem Neustart klappt es mit ein bis drei Gasstößen und einem etwas "kernigen" Anfahren.

Falschluft-Suche mit Startpilot brachte bisher kein für mich erkennbares Ergebnis: Auf die Schläuche gesprüht: Nix. In die Ansaugöffnung: Motor stottert kurz. Optisch sehen die Schläuche noch gut aus, leichter Druck von außen zeigt keine Risse.

Für Nach-Der-Saison habe ich mir vorgenommen, den LMM zu reinigen.

Am Gaszug ist die kleine Gummi-Tülle an der Anlenkung für die Drosselklappe gerissen. Das ist aber schon sehr lange so, die Aussetzer sind erst in dieser Saison gekommen.

Hat jemand Vorschläge/Tipps/Hinweise?

Besten Dank,
Ingo

Avatar

318-M40 geht beim Anfahren aus

esgey, Dienstag, 01. September 2020, 23:16 (vor 25 Tagen) @ der-architekt

Bau den Faltenbalg mal aus und prüfe auf der Unterseite in den Falten auf Risse.
Die Tatsache, dass er sich genau beim Anfahren verschluckt deutet darauf hin, dass Deine Nebenluft erst bei Bewegungen des Motors nach rechts eintritt.
Bei kaltem Motor triit das Problem wegen der Anfettung nicht so stark auf.

Avatar

318-M40 geht beim Anfahren aus

318is-fahrer, Mittwoch, 02. September 2020, 16:52 (vor 24 Tagen) @ der-architekt

Mein M40 Touring hatte sehr ähnliche Symptome. Mit viel Gas konnte man ihn an Ampeln am Leben halten. Teils starkes Ruckeln und ab und zu ging er unterm Fahren aus, und sprang erst kalt wieder an.

Ich habe die Benzinpumpe, Zündkabel, OT-Geber, Zündkerzen, Motorkabelbaum (Kabelbruch vermutet) und auch den Zündverteiler erneuert.
Irgendwann hat sich herausgestellt, dass die Kiste eher nur noch auf 3 Zylindern läuft. Nach der ganzen Austauschaktion habe ich ihn dann weggestellt mit dem Verdacht auf Nockenwelle. Problemlösung steht also noch aus.

Bitte berichte, was bei dir Ursache ist.

318-M40 geht beim Anfahren aus

bengel, Freitag, 04. September 2020, 06:58 (vor 22 Tagen) @ der-architekt

Eventuell drosselklappenschalter mal prüfen? Die Motronic muss ja mitkriegen, dass sie den Leerlauf verlässt.

Avatar

318-M40 geht beim Anfahren aus

esgey, Freitag, 04. September 2020, 07:47 (vor 22 Tagen) @ bengel

Eventuell drosselklappenschalter mal prüfen? Die Motronic muss ja mitkriegen, dass sie den Leerlauf verlässt.

Genau das ist erfahrungsgemäß immer gegeben.
Andersherum ist es wirklich häufig ein Problem, nämlich die Erkennung des Leerlaufs.
Aber Teillast klappt immer.

318-M40 geht beim Anfahren aus

bengel, Freitag, 04. September 2020, 08:53 (vor 22 Tagen) @ esgey

Ist es wirklich so, dass Teillast immer geht?
Zumindest theoretisch kann doch der Schalter auch in der Leerlaufstellung hängen bleiben.
Und dann könnte es ja via LLR Falschluft geben.
Wenn Teillast wie Du sagst immer geht, dann erkennt die Motronic am Drehzahl und LMM+Signal, dass der LL Bereich verlassen wurde und macht den LLR zu?

Das würde aber zumindest einen nicht offen hängenden LLR voraussetzen, oder?

Avatar

318-M40 geht beim Anfahren aus

esgey, Freitag, 04. September 2020, 11:10 (vor 22 Tagen) @ bengel

Ist es wirklich so, dass Teillast immer geht?
Zumindest theoretisch kann doch der Schalter auch in der Leerlaufstellung hängen bleiben.
Und dann könnte es ja via LLR Falschluft geben.
Wenn Teillast wie Du sagst immer geht, dann erkennt die Motronic am Drehzahl und LMM+Signal, dass der LL Bereich verlassen wurde und macht den LLR zu?

Das würde aber zumindest einen nicht offen hängenden LLR voraussetzen, oder?

Mach den Schalter mal auf, dann siehst Du es!
Spart mit mindestens 5 Beiträge. ;-)

318-M40 geht beim Anfahren aus

bengel, Freitag, 04. September 2020, 21:36 (vor 22 Tagen) @ esgey

http://kfz.freepage.de/e30/_diverses_/E30-Drosselklappenschalter.jpg


Der Leerlaufschalter ist der gekapselte Mikroschalter - nicht so wahrscheinlich das, dass der Schalter hängen bleib aber nicht unmöglich. Ich sowas bei anderen Schaltern schon erlebt.

Ist schnell und einfach mit jedem Multimeter zu prüfen.

Avatar

318-M40 geht beim Anfahren aus

esgey, Samstag, 05. September 2020, 02:34 (vor 22 Tagen) @ bengel

http://kfz.freepage.de/e30/_diverses_/E30-Drosselklappenschalter.jpg


Der Leerlaufschalter ist der gekapselte Mikroschalter - nicht so wahrscheinlich das, dass der Schalter hängen bleib aber nicht unmöglich. Ich sowas bei anderen Schaltern schon erlebt.

Ist schnell und einfach mit jedem Multimeter zu prüfen.

Wir fangen bei der Fehlersuche aber nicht bei den unwahrscheinlichsten Dingen an.

318-M40 geht beim Anfahren aus

der-architekt, Samstag, 05. September 2020, 13:19 (vor 21 Tagen) @ der-architekt

Kollegen,

Besten Dank für die Hinweise. Ich denke, ich fange mal mit dem Faltenbalg an. Nockenwelle oder Nur-3-von-4-Zylindern würde ich erstmal ausschließen, das Auto erreicht maxRPM und Vmax.
Wer noch was weiß, gerne melden.

Ingo

Avatar

318-M40 geht beim Anfahren aus

Timbo 92, Nordhorn, Montag, 14. September 2020, 13:07 (vor 12 Tagen) @ der-architekt

Hi, ich hatte ein ähnliches Problem bei meinem 320i hier war es der Lmm, die Abdichtung des Deckels war wohl nicht mehr gegeben und an die Kontakte auf der Platine waren stark oxidiert.

Also alles gereinigt 2/3 Lötstellen nachgelötet und der Wagen lief wieder.

Vielleicht hilft dir das weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Tim

powered by my little forum