FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
Avatar

Reparatur an Einstieg vorne - aber wie?

318is-fahrer, Dienstag, 05. November 2019, 08:20 (vor 14 Tagen)
bearbeitet von 318is-fahrer, Dienstag, 05. November 2019, 08:37

Hallo zusammen.

Bei einem Räderwechsel in der Fachwerkstatt ging das mit der Scherenbühne etwas in die Hose und die Falze am Schweller wurden stellenweise eingedrückt. Und nein, die Kiste ist nicht von Rost geplagt ;)

Da ich das erst sehr spät entdeckt habe, da ich nicht sehr viel gefahren, und noch weniger auf einer Bühne stand, kann ich keine Ansprüche mehr an die Werkstatt stellen.

Deshalb zu meinem Anliegen:

Den Falz an sich klopft man wieder gerade. So weit so gut.
Was mache ich aber im Bereich der Schweißnaht / Lötnaht im Bereich des folgenden Bildes?

[image]

An dieser Stelle ist diese Naht bei mir aufgerissen. Der Falz im Schwellerbereich ist nach innen gedrückt. War an dieser Stelle überhaupt geschweißt? Wie würdet ihr das reparieren?

Ich würde den Unterbodenschutz nun 5cm um die Stelle entfernen, alles gerade klopfen und wieder verschweißen und versiegeln. Würde ich dabei Rost herauf beschwören?

Gruß Benni

Reparatur an Einstieg vorne - aber wie?

HarryE30, Dienstag, 05. November 2019, 22:42 (vor 14 Tagen) @ 318is-fahrer

Meiner hat auch umgeknickte Falze. Hatte er schon beim Kauf. Jedes mal, wenn ich es sehe, nehme ich mir vor, daß im Sommer wenn es warm ist, gerade zu biegen. Im Sommer vergesse ich es dann, weil ich nicht schraube. Und wenn es kalt ist, sehe ich es dann wieder beim Schrauben. Das geht jetzt schon 12 Jahr so :-) Vielleicht sollte ich es doch mal mit dem Fön anwärmen...
Die Naht ist bei mir zum Glück verschont geblieben. Wie haben die es denn geschafft, das so zuzurichten?!?

Reparatur an Einstieg vorne - aber wie?

cabriofan, Mittwoch, 06. November 2019, 11:12 (vor 13 Tagen) @ HarryE30

Also ich verstehe das so, dass der Schweller soweit eingedrückt wurde, das die Lötnaht aufgerissen ist, weil an der Stelle Spannung entstand. Heißt du musst die Spannung erst wieder heraus nehmen. Um den Schweller wieder heraus zu bekommen brauchst du einen Zughammer (liebevoll "Wichser" genannt) mit Klemme zum Ziehen. An der Falz ansetztend sollte sich so das Blech wieder an Ort und Stelle bewegen. Die Naht muss dann wieder verlötet werden, Schweißen bringt zu viel Spannung ins Blech. Muss der Schweller noch in sitlicher Richtung gezogen werden, könnte ein Punktschweiß-Zughammer (wenn der so heißt) helfen. Ansonsten Schrauben anschweißen und den Wichser nehmen.
Und dann von innen und außen gut konservieren!

Edit: Zu deiner Frage mit dem Rost. Sobald du Bewegung und Wärme ins Blech bringst, weicht der Konservierungsschutz auf der Innenseite und muss entsprechend nachgereicht werden Bei sauberer Arbeit und guter Konservierung dürfte anschließend nichts mehr passieren können.

Avatar

Reparatur an Einstieg vorne - aber wie?

318is-fahrer, Donnerstag, 07. November 2019, 07:07 (vor 12 Tagen) @ cabriofan

Danke für die Antworten, ich reiche morgen mal ein Bild nach, das dürfte besser helfen :)

Kam leider nicht ans Auto.

Reparatur an Einstieg vorne - aber wie?

E30-Driver, Mittwoch, 06. November 2019, 21:44 (vor 13 Tagen) @ 318is-fahrer

Ich schätze mal 50% der Werkstätten nehmen den E30 vorne falsch hoch.
Beim meinem letzten TÜV Besuch konnte ich gerade noch eingreifen, sonst hätten die mir den Einstieg vorne verbogen.

Reparatur an Einstieg vorne - aber wie?

Maddin M30B35 @, Leezen, Mittwoch, 06. November 2019, 23:24 (vor 13 Tagen) @ E30-Driver

Naja also wenn die Karosse noch fit ist, dann sollte sie dad heben an den Falzen locker wegstecken! Vernünftige Gummiunterlagen auf den Tellern der Bühne vorausgesetzt!

--
[image]

Reparatur an Einstieg vorne - aber wie?

cabriofan, Donnerstag, 07. November 2019, 12:45 (vor 12 Tagen) @ Maddin M30B35

Naja das hat sie nun aber nicht, von dem her bringt diese Möglichkeit dem TE jetzt auch recht wenig. Außerdem weiß man nicht, was die "Fachmänner" da angestellt haben. Lass es den verpennten Lehrling gemacht haben oder den überarbeiteten Gesellen. Egal wer es war, gerade bei diesen "kannst du mal eben"-Geschichten am besten kurz vor Feierabend, ist so was leider schnell passiert. Gewesen ist es dann wieder keiner.
Ich denke jeder musste schon mal ausprobieren wie er ein Auto aufbockt und ggf nochmal nachbessern. Bühnen und Autos passen leider nicht immer ohne Probleme.

Aber doch immer wieder interessant, was Leute mit einfachsten Mitteln so fabrizieren. Blöd natürlich für den Leidtragenden.

powered by my little forum