FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Motor mit Automatikgetriebe ausbauen - Getriebeöl-Frage

Bombamään77, Donnerstag, 26. September 2019, 00:12 (vor 22 Tagen)

Hey Leute...

ich versuch´s mal kurz:

Motor aus 90er 320i soll zusammen mit dem EH-Automatik-Getriebe nach oben hin raus.
Getriebeöl wird vorher abgelassen, Kühler wird ausgebaut.
Und schon stehe ich da mit drei Fragezeichen über´m Kopf.

1. Wie ist das mit den Ölleitungen?
Am Kühler und am Getriebe abschrauben und entnehmen, oder reicht nur am Kühler,
so daß ich die Leitungen beim Ausbau des ganzen am Getriebe dranlasse?

2. Wie wird nach dem Wiedereinbau das Getriebeöl aufgefüllt?
Wenn alle Leitungen wieder angeschlossen sind, kann doch die Luft im Kühler
garnicht mehr entweichen.

Den Motor zum pumpen laufen lassen scheint mir nicht sehr sinnig, da das Getriebe
doch niemals ohne Öl bzw. mit "Öl-Aussetzern" laufen soll.

Dieses Automatik-Zeugs habe ich da noch nie so wirklich verstanden.

Ich bräuchte also eine Anleitung, auf was alles zu achten ist im gegensatz zum normalen Schaltgetriebe.
Wie Öl auffüllen? Vielleicht bestimmte Schaltstellungen? Wie beim ersten Start vorgehen?

Schon einmal 1000 Dank für eure Hilfe!

Gruß..... Andy

Motor mit Automatikgetriebe ausbauen - Getriebeöl-Frage

joe32, 76887 Böllenborn, Donnerstag, 26. September 2019, 12:21 (vor 22 Tagen) @ Bombamään77

Hi

warum nach oben ???? alles zusammen lassen und nach unten raus ist einfacher.

gruß Jo

Motor mit Automatikgetriebe ausbauen - Getriebeöl-Frage

Bombamään77, Donnerstag, 26. September 2019, 15:28 (vor 22 Tagen) @ joe32

Ja das wäre wohl mein Wunsch, aber ich habe keine Hebebühne.

Der Gedanke, die Karosse sonst irgendwie anzuheben, war wohl da, aber ich komme auf keine Lösung.
Also muß das Paket irgendwie nach oben raus.

Ein B25 mit Getriebe habe ich ja schon hinter mir.
Da gibt's dann aber nicht den ganzen Ölkram. Und das wäre bei mir gerade das Hauptproblem.

Avatar

Motor mit Automatikgetriebe ausbauen - Getriebeöl-Frage

Thomas320c @, Tyrlaching, Sonntag, 29. September 2019, 01:44 (vor 19 Tagen) @ Bombamään77

Schmeiß die ganzen Leitungen raus. Ölauffangwanne drunter und ausbluten lassen.
Dann schraubst gleich noch die Hardyscheibe runter, das sind auch nochmal ein paar cm weniger.
Wisco und Kühler raus. Windleitplastik falls vorhanden auch raus. ( das geht leicht kaputt.. ist mir passiert)
Wenn du eine Servolenkung hast, dann bau die Pumpe ab bevor du den Motor raushebst. Die stört und verfängt sich immer am Frontblech.
Viel Spaß dabei

powered by my little forum