FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

km-Zähler

allemog, Sonntag, 06. Januar 2019, 18:09 (vor 73 Tagen)

Hallo liebe E30 Freunde, nachdem bei meinem 325i Cab VFL der km-Zähler (und natürlich Tageszähler) nicht mehr ging, hab ich das Kombiinstr. ausgebaut und, siehe da, natürlich waren Zahnräder zerbröselt. Ich hab neue eingebaut, alles wieder zusammengeschraubt, manuell getestet, eingebaut, nur - leider tut sich bei den Zählern nach wie vor nichts. Der Tacho selbst funktioniert auch beim Fahren einwandfrei. Warum drehen sich die km-Walzen nach wie vor nicht? Was könnte es sein? Stellmotor ? Kontakte? Haben die Akkus was damit zu tun? (scheinen ziemlich alt zu sein):-(

km-Zähler

Stef328, Sonntag, 06. Januar 2019, 19:55 (vor 73 Tagen) @ allemog

Wird Warscheinlich das Motörrchen durchgebrannt sein.. Würde die Km zähler komplett austauschen

km-Zähler

Andreas Schneider @, Sonntag, 06. Januar 2019, 21:40 (vor 73 Tagen) @ allemog
bearbeitet von Andreas Schneider, Sonntag, 06. Januar 2019, 21:43

Hi,
da gibt es mehrere Möglichkeiten.
Ein Motörchen hat der Tacho nicht, der Antrieb funktioniert mittels einer Impulsspule magnetisch.

Die Zahnräder der Zählwalzen können auf der Achse festgehen.
Die Übertragungswelle vom magnetischen Antrieb kann fest sein.
Das Schwungrad im Antrieb kann sich magnetisch umpolen und somit für zuviel Reibung sorgen.
Es kann passieren, dass beim Aufpressen vom kleinen 12er Zahnrad die Ferritglocke
vom Antrieb splittert und die Ferritkrümel einen magnetischen Kurzschluss verursachen.
Und die Achsen der 4 Zahnräder können schmutzig sein oder verharztes Fett haben
und dadurch für zuviel Reibung sorgen.

In der Kurzfassung: das Aufpressen vom kleinen Zahnrad ist zickig+kritisch.

Nach dem Zerlegen wirst Du doch geprüft haben ob das Getriebe leicht läuft?
Bliebe noch: hast Du die Kondensatoren gewechselt?

Gruß
Andi

--
Reparaturen von Kombiinstrumenten - E23 - E24 - E28 - E30 - Admin E24-Forum
https://forum.6ercoupe.de/
http://e28-forum.lewonze.de/forum/
http://www.7-forum.com/forum/forumdisplay.html?f=6

km-Zähler

Phild ⌂ @, DO, Freitag, 11. Januar 2019, 10:39 (vor 68 Tagen) @ allemog

Ich würde die Fummelei lassen und den Tacho (einzeln)tauschen. Ich habe z.B. noch einen mit ca, 100.000 km und einen mit 21.000 km als Ersatzteil liegen.

--
fuckthemoderncrap.com

km-Zähler

Andreas Schneider @, Freitag, 11. Januar 2019, 14:44 (vor 68 Tagen) @ Phild

Hi,
ich mach diese "Fummelei" ziemlich oft, man muss nur die genannten Dinge alle beachten.

Krass finde ich jedoch, dass es Anbieter von den Zahnrädern gibt mit dem Hinweis "alles kein Problem zu tauschen...."

Gruß
Andi

--
Reparaturen von Kombiinstrumenten - E23 - E24 - E28 - E30 - Admin E24-Forum
https://forum.6ercoupe.de/
http://e28-forum.lewonze.de/forum/
http://www.7-forum.com/forum/forumdisplay.html?f=6

km-Zähler

allemog, Dienstag, 19. Februar 2019, 11:30 (vor 29 Tagen) @ Andreas Schneider

Hi Andreas,
hatte mir ein gebrauchtes KI besorgt und dort den Tacho ausgebaut, Zahnräder gecheckt - alle OK - und in mein altes KI eingebaut. Leider immer noch das gleiche : der Tacho geht, aber der km-Zähler und Tages-Zähler dreht sich nach wie vor nicht. Dann hab ich das ganze nochmal kreuzweise getauscht (also mein alter Tacho (zahnräder wurden erneuert)in das neue KI) aber nach wie vor : die verd... km Zähler rühren sich nicht. Ich hab beide vorher auf Gängigkeit manuell gedreht - alles fein und dreht sich leichtgängig.
Hab mir jetzt noch überlegt: bekommen jeweils Tacho einerseits und km-Zähler andereseits verschiedene Signale, soweit ich weiß, vom Diff.? Kann sein, daß evtl. Kabel gebrochen?
Wenn es nur ein Kabel/Signal für beides ist, dann bin ich am Ende mit meiner Weisheit...

powered by my little forum