FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

E36 Frage..... evtl. jemand Erfahrung / Lenkradsperre spinnt

HAPPI, Donnerstag, 23.03.2017, 15:08 (vor 2076 Tagen)

Servus zusammen,

heute kam meine Ü90 Nachbarin zu mir und fragte mich um Hilfe.
Ihr E36 Compact steht vor der Kirche und das Lenkrad ließe sich nicht mehr bewegen. Motor würde anspringen.

Ich also hingefahren und geschaut, alles i.O.
Es war ihr sehr peinlich, aber ich glaube ihr Mal.

Ich denke das Lenkradschloß spinnt und habe hier und da schon was im Netz gefunden.

Sollte man hier diesen einen berüchtigten Stift austauschen, oder das gesamte Lenkradschloß ? Wie sind da die Erfahrungswerte?

Grüße
Happi

E36 Frage..... evtl. jemand Erfahrung / Lenkradsperre spinnt

325iRollo, Donnerstag, 23.03.2017, 15:42 (vor 2076 Tagen) @ HAPPI
bearbeitet von 325iRollo, Donnerstag, 23.03.2017, 15:47

Servus zusammen,

heute kam meine Ü90 Nachbarin zu mir und fragte mich um Hilfe.
Ihr E36 Compact steht vor der Kirche und das Lenkrad ließe sich nicht mehr bewegen. Motor würde anspringen.

Ich also hingefahren und geschaut, alles i.O.
Es war ihr sehr peinlich, aber ich glaube ihr Mal.

Ich denke das Lenkradschloß spinnt und habe hier und da schon was im Netz gefunden.

Sollte man hier diesen einen berüchtigten Stift austauschen, oder das gesamte Lenkradschloß ? Wie sind da die Erfahrungswerte?

Grüße
Happi

Ich habe diese Prozedur eben hinter mir.

Kam bei meinem 96er 318i auch urplötzlich.

Mal ging die Sperre los, dann wieder nicht. Das war mir zu gefährlich und habe das kpl. Lenkschloß ausgebaut und siehe da, innen war etwas gebrochen.
Nicht dieser berüchtigte Dreh-Stift sondern die Halterung, die das Lenkschloß unten halten soll, wenn man den Schlüssel rumdreht. Ist schlecht zu beschreiben. Aber es war gebrochen und somit schrott.

Habe nun ein kpl. neues Lenkschloß eingebaut und alles geht wieder einwandfrei.

Ist denn das Zündschloß selbst einwandfrei? Mal rausziehen und nachschauen.

Ach so: Und dreht das Zündschloß normal leicht? Bei mir fing es plötzlich auch an zu haken und man merkte dann auch, dass das Lenkschloß beim Abziehen des Schlüssels nicht hörbar einrastete. (Wie auch, es löste ja nicht einmal mehr!)

Daher mußte da was defekt sein.

Also ich würde da mal genauer nachschauen.

Siehe auch hier:

http://wp1016621.server-he.de/board/index.php?id=15930

E36 Frage..... evtl. jemand Erfahrung / Lenkradsperre spinnt

HAPPI, Donnerstag, 23.03.2017, 16:08 (vor 2076 Tagen) @ 325iRollo

Servus!

Ah ok, Deinen Beitrag hatte ich irgendwie im Hinterkopf!

Ich werde er Dame mal das Schloß morgen ausbauen und nach der "Nase" schauen.

Das Schloß an sich drehte vorhin ganz normal.
Das Auto hat gerade Mal 30tkm ..(BJ 94 oder so..) :)


Ich werde Ihr wohl ein neues Lenkradschloß verbauen. Sicher ist sicher.

Grüße
Jakob

Avatar

E36 Frage..... evtl. jemand Erfahrung / Lenkradsperre spinnt

BMWMartin @, Russland, Freitag, 24.03.2017, 10:00 (vor 2075 Tagen) @ HAPPI

Es wird innen der Stift gebrochen sein, sitzt zwischen Zündschloss und dem Zündanlasschalter.
Je nachdem wo der Stift bricht oder ausbricht, geht überhaupt nichts oder nur Anlassen oder oder oder...

Den Stift gibt es nicht einzeln. Er unterscheidet sich zwischen EWS und nicht- EWS- Autos.

Sieht auch nicht aus wie ein Stift... :-D

Gruß

Martin

E36 Frage..... evtl. jemand Erfahrung / Lenkradsperre spinnt

HAPPI, Freitag, 24.03.2017, 18:00 (vor 2075 Tagen) @ BMWMartin

Es wird innen der Stift gebrochen sein, sitzt zwischen Zündschloss und dem Zündanlasschalter.
Je nachdem wo der Stift bricht oder ausbricht, geht überhaupt nichts oder nur Anlassen oder oder oder...

Den Stift gibt es nicht einzeln. Er unterscheidet sich zwischen EWS und nicht- EWS- Autos.

Sieht auch nicht aus wie ein Stift... :-D

Gruß

Martin

Und wo ist dran, damit ich ein passendes Neuteil kaufen kann ?
Zündschloß oder was ?

Grüße
Happi

E36 Frage..... evtl. jemand Erfahrung / Lenkradsperre spinnt

325iRollo, Freitag, 24.03.2017, 20:14 (vor 2075 Tagen) @ BMWMartin
bearbeitet von 325iRollo, Freitag, 24.03.2017, 20:22

Es wird innen der Stift gebrochen sein, sitzt zwischen Zündschloss und dem Zündanlasschalter.
Je nachdem wo der Stift bricht oder ausbricht, geht überhaupt nichts oder nur Anlassen oder oder oder...

Den Stift gibt es nicht einzeln. Er unterscheidet sich zwischen EWS und nicht- EWS- Autos.

Sieht auch nicht aus wie ein Stift... :-D

Gruß

Martin

http://www.ebay.de/itm/1x-BMW-3er-E36-5er-E39-Cabrio-Compact-Zundschloss-Reparatursatz-...


Du meinst vermutlich diese komische Welle, richtig? Die ist ja zwischen Zündschloß und Anlassschalter. Nur diese Welle war bei meinem E36 nicht gebrochen oder beschädigt, sondern die Sperre selbst, also die Halterungen/ Haltenasen, welche die Sperre unten halten soll, waren gebrochen und somit drückte die Sperre immer nach oben.

Ich habe dann ein kpl. neues Lenkschloß eingebaut. Nun ist alles wieder ok.

Wenn das Zündschloß selbst ok sein sollte beim Happi, wird er um einen Ausbau des Lenkschlosses eh nicht drum rum kommen um den Fehler zu finden. Alles Andere wäre mir zu gefährlich, wenn es mal geht und dann mal wieder nicht. Oder?

Ist halt ne blöde Arbeit, alles zu zerlegen, aber ist machbar.

Und? Fehler gefunden?

325iRollo, Freitag, 31.03.2017, 18:11 (vor 2068 Tagen) @ HAPPI

Servus zusammen,

heute kam meine Ü90 Nachbarin zu mir und fragte mich um Hilfe.
Ihr E36 Compact steht vor der Kirche und das Lenkrad ließe sich nicht mehr bewegen. Motor würde anspringen.

Ich also hingefahren und geschaut, alles i.O.
Es war ihr sehr peinlich, aber ich glaube ihr Mal.

Ich denke das Lenkradschloß spinnt und habe hier und da schon was im Netz gefunden.

Sollte man hier diesen einen berüchtigten Stift austauschen, oder das gesamte Lenkradschloß ? Wie sind da die Erfahrungswerte?

Grüße
Happi

;-)

powered by my little forum