FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
Avatar

E36 M42 im E30 Tabelle

Sebastian, Samstag, 04. Januar 2020, 19:53 (vor 19 Tagen)

Hallo zusammen.

Da es hier noch keine Anleitung für den Umbau des E30 für den E36 M42 Motor gibt hab ich mal was vorbereitet. Hier die Teileliste sowie ein Pinout für den Touring:
[image]

Achtung, bei den E30 Steckern gibt es je nach Baujahr verschiedene Steckerbelgungen, dafür die Übersicht von Tino benutzen.
Ansich ist der Umbau wie ein M50 Umbau zu behandeln. Bremskraftverstärker Schloßträger usw können eingebaut bleiben, Bremsen und Federbeine sollten die große Version sein (Touringfahrer im Vorteil)

Ausbau des M40 geht sehr flott, dauert keine Stunde wenn man nichts behalten will, oder schon vorgearbeitet hat.
[image]

Getriebe entweder vom E36 M42 übernehmen, dafür dann auch Antriebswelle, Kupplung, Geberzylinder übernehmen!
Oder das M40 Getriebe und Rest behalten.

Bei meinem Umbau hatte ich den Motor mit dem Zündverteiler für alle Zylinder. Dieser passt wunderbar neben die Batterie, hierfür hab ich mir einen schicken halter aus Riffelblech gebaut (noch nicht im Bild)
[image]
[image]

Luftfilterkasten muss durch K&N 57i KIT ersetzt werden (hat TÜV Gutachten)

Rückfahrlichtschalter wird mit der Leitung vom E30 (Durchführung ins Fahrzeuginnere vom Schaltknauf) angeschlossen. Die Leitung am E36 Motorkabelbaum kann rausgetrennt werden.

Aktuell fehlt noch das passende Steuergerät, werde berichten wenn der Motor selbst anspringt. Ein EWS-Delete Chip aus dem Ausland hat übrigens nicht funktioniert. Hier wird oft noch PIN 7 aus dem Motorstecker getrennt (Funktioniert nur bei EWS1)

Man kann sich noch einen Halter für die Plastikabedeckung des Kabelbaums bauen, der sitzt aber Aufgrund der Position eng an der Spritzwand und wird bei mir durch Schrauben in der Spritzwand gehalten.
Adapter von E36 auf E30 gibt's vorgefertigt im Netz für wenig Geld, oder man Pinnt selber um, jeder wie er es mag.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum