FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Probleme bei Umbau elektr. LWR aus E34 mit der Höhe der Sche

Christian Hoehne, Samstag, 20. Juli 2019, 22:47 (vor 33 Tagen)

Hallo,

wie bei vielen war auch meine originale LWR defekt und die Scheinwerfer ließen sich nicht hoch genug einstellen, so dass die Lichtausbeute unter aller Sau war. Vor Jahren hatte ich mal Teile aus einem E34 zur Umrüstung auf elektr. LWR gekauft.

Heute hab ich die DEs zerlegt und gereinigt und dabei gleich die Stellmotoren vom E34 eingebaut. Kabelsatz ist noch nicht verlegt.

Nach meiner Überlegung müssen die Stangen des Stellmotors maximal ausgefahren sein, um unbeladen die richtige Höhe der Scheinwerfer zu gewährleisten. Also die Stellmotoren bestromt und die Kolbenstange maximal ausfahren lassen. Dann eingebaut und festgestellt, dass die Scheinwerfer viel zu hoch strahlen. Mit Lichttestgerät vor dem Auto dann die Stellmotoren so bestromt, dass die Kolbenstangen maximal eingefahren sind. Lichtkegel kam gut runter ist aber immer noch etwas zu hoch.

Hab ich nen Denkfehler bzgl. Position der Kolbenstange? In den Umbauanleitungen steht nichts, dass man an der Kolbenstange noch was ändern muss.

Meine Stellmotoren haben die folgenden Nummern: BMW1391435 und 006143-01. Zudem steht noch Hella drauf. Sie haben auch keinen rechteckigen 3 poöigen Stecker, wie in den Anleitungen, sondern einen 3 poligen runden Stecker. Mein Schalter hat die Nummer 61.31-1 391849. Keine Ahnung aus welchem Auto das wirklich stammt. Laut google passt das für E34 und E32.

Hat jemand nen Tipp? Wenn ich die LWR komplett verbaue kriege ich meines Erachtens keine halbwegs passende Höheneinstellung hin.

Hier mal nen Beispielbild der Stellmotoren:
[image]

Danke und Grüße

Christian


gesamter Thread:

 

powered by my little forum