FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Zu hoher Systemdruck im Wasserkreislauf

Jochen32V, Mittwoch, 29.03.2017, 14:01 (vor 1542 Tagen)

Hallo,

nach dem bei meinem V8 der Heizungsküler geplatzt ist, habe ich jetzt einen neuen gebrauchten Behr verbaut.

Gestern dann habe ich das Kühlwasser aufgefüllt und den jungen Warmlaufen lassen bis der E-Lüfter an gegangen ist. Leider habenen die Schläuche recht dicke Backen gemacht und der Systemdruck war definitiv zu hoch.

Warum das so ist verstehe ich jedoch nicht, hier mal ein paar Anhaltspunkte:

- kein Kontrollstrahl im Ausgleichsbeälter (E34), erst ab ca. 2000 - 3000 U/min.

- öffnen des Ausgleichsbehälters in warmen Zustand führt zu einem Springbrunnen aus dem Behälter (nach dem das Thremostat offen war)

- Thermostat öffnet, unterer Kühlerschlauch wird warm. Themperaturschalter habe ich auch mal raus genommen, auch hier kam auch warmes Wasser.

- kein weißes rauchen aus dem Auspuff, Wasser riecht nicht nach Abgasen, Kühlsystem "gurgelt" nicht, eine Kopfschden schließe ich eig. aus.

Ich würde tippen das irgendwo noch Luft im System ist oder die Wasserpumpe kaputt. Ein Wasserpumpendefekt würde mich aber auch wundern, ich bin letztes Jahr 650km in 2 Tagen gefahren (je ca. 300km) und habe den Wagen dann bei meinem Lackiere abgestellt und beim nächsten Start soll sie hinüber sein???

Ich bin froh über jeden Tipp oder Ratschlag, vielen Dank im Voraus.

Gruß, Jochen


gesamter Thread:

 

powered by my little forum