FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
Avatar

...nochmal wegen Kombiinstrumentenproblem

Sebastian///M3 @, Montag, 20.03.2017, 11:50 (vor 2021 Tagen)
bearbeitet von Sebastian///M3, Montag, 20.03.2017, 11:56

Hallo,

hier mein Problem:
Zitat aus meinem alten Faden :-)

"Hallo zusammen,
ich bin am WE das erste Mal nach Fertigstellung des M3 im Dunkeln unterwegs gewesen. Da ist mir dann etwas aufgefallen was sich so nicht kenne.
Beobachtung:
Im Kombiinstrument glimmen ganz leicht drehzahlabhängig folgende Warnlampen: Bremsverschleißanzeige - Handbremse und Bremsflüssigkeitskontrollleuchte.
Batteriespannug leuchtet NICHT.
Im Leerlauf leuchten sie nicht und bei 3000 bis 4000 U/Min fangen sie ganz leicht zu leuchten an. Aber so leicht, dass man es im Tageslicht nicht sieht. Kann das mit den Akkus auf der Platine zu tun haben? Des Weiteren leuchten auch die grünen Dioden zur Serviceintervallanzeige noch ca. 1 min nach Start des Motors und gehen erst aus, wenn ich ein paar Meter zurückgelegt habe. Können dafür auch die Akkus verantwortlich sein?
Ausserdem hatte ich sporadisch einen ABS Fehler - nun aber seit 400km kein Leuchten der ABS Warnlampe. Hier muss ich noch beobachten wie es weitergeht..."

Zwei nette Forumsmitglieder haben dann gemeint, das der LIMAregler defekt sein könnte...

Habe jetzt mal bei laufendem Motor die Spannung an der Batterie gemessen, 13,8V Ladespannung. Das ist soweit doch in Ordnung.
Ein Arbeitskollege meinte, dass dies ein Masseproblem sein könnte. Ist der zentrale Massepunkt unterhalb des Kombiinstrumentes an der Lenksäule hier der richtige Ansatz?


gesamter Thread:

 

powered by my little forum